Mitten ins Ziel: Wie Ihre Visionen nicht länger unerreichbar scheinen

Tom hat nur ein Ziel: sich schnell genug wegducken, damit seine Frau ihn verfehlt, wenn sie ihm mal wieder einen Teller an den Kopf schleudert.

Tom ist einer meiner Coachees, der im echten Leben anders heißt. Und mit seiner temperamentvollen, italienischen Frau ist er seit mehreren Jahren verheiratet. Früher lief die Beziehung auch sehr gut. Heute fühlt sich das Ziel vom ewigem Glück und trauter Zweisamkeit sehr weit entfernt an.

Wenn die Distanz zum gewünschten Ziel scheinbar immer weiter wächst, gilt es aufzupassen: “Mitten ins Ziel: Wie Ihre Visionen nicht länger unerreichbar scheinen” weiterlesen

Wie hoch ist Ihre Lebensqualität?

Die meisten Menschen glauben, ihre Lebensqualität hinge von ihren Lebensumständen ab. Also von dem, was von außen vorgegeben ist. Zum Beispiel ob sie einen sicheren Arbeitsplatz und ein „gutes“ Einkommen haben. Oder wie ihr Chef mit ihnen umgeht. Ob sie an einem schönen Ort und in schönen Räumen wohnen. Wie gesund sie sind. Und so weiter.

Aber ich glaube das nicht.

Wenn Sie mich fragen, wovon es abhängt, ob jemand seine Lebensqualität hoch oder niedrig einschätzt, dann sage ich: “Wie hoch ist Ihre Lebensqualität?” weiterlesen

»Zufrieden« ist noch lange nicht »glücklich«

Wenn das nicht zufrieden macht: Kostenloses Obst im Büro, Arbeitshandy, viele Freiheiten, Müslibar – die meisten Menschen wissen, warum sie sich für ihren Job entschieden haben. Damals. Als er neu war und vielversprechend. Als sie täglich engagiert und motiviert ins Büro fuhren. Als die Arbeit Spaß machte.

Und heute? “»Zufrieden« ist noch lange nicht »glücklich«” weiterlesen

Wie Sie erfolgreich werden, indem Sie Grenzen verschieben

Harry Potter legt sich seinen Umhang um und verschwindet – also nicht physisch, aber er ist plötzlich nicht mehr sichtbar. In der realen Welt völlig undenkbar, oder?

“Wie Sie erfolgreich werden, indem Sie Grenzen verschieben” weiterlesen

Bühne frei für Ihren Willi: Endlich selbstbestimmt leben

Donald Trump mischt die Welt auf – die möglichen Auswirkungen für Deutschland sind angsteinflößend. Die EU verbietet Buntstifte und Malfarben mit Blei – wie jetzt, die habe ich bisher auch benutzt! Der deutsche Staat bestimmt, wer Paternoster fahren darf – so ein Schwachsinn! Die Kommunen schreiben vor, wann welche Bäume auf privaten Grundstücken gefällt werden dürfen. Ein Wunder, dass Ihnen und mir nicht irgendwer vorschreibt, wann wir aufstehen dürfen oder schlafen gehen müssen.

Die Folge “Bühne frei für Ihren Willi: Endlich selbstbestimmt leben” weiterlesen

Der Grund, warum Sie in Wahrheit keinen Stress haben

Sie haben keinen Stress? Na gut, kein Problem, das haben wir gleich: Stellen Sie sich vor, Sie sind mit dem Auto auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Sie sind spät dran und vor Ihnen tuckert auf der Landstraße ein Traktor. Sie sind Teil einer langen Kolonne, die der Landwirt seelenruhig hinter sich herschleppt, Sie können nicht überholen. Sie schauen auf die Uhr. Tick tack.

Na, können Sie ihn erahnen, den Stress?

“Der Grund, warum Sie in Wahrheit keinen Stress haben” weiterlesen

Wie Sie dem Post-Holiday-Syndrom den Gar ausmachen

Der Urlaub ist zu Ende – so ein Mist! Zurück aus den Ferien geht’s morgens wieder ins Büro und die Unlust ist noch größer als an manch anderen Tagen. Schlechte Laune, keine Motivation und mit dem Kopf noch am Strand oder in den Bergen, bevor Ihre Gedanken darum kreisten, wie furchtbar es Ihnen jetzt geht.

Mittlerweile haben Mediziner sogar schon einen Begriff für dieses Phänomen gefunden: Das Post-Holiday-Syndrom. Klingt doch echt böse, nach einer richtig schweren Krankheit. Oder? “Wie Sie dem Post-Holiday-Syndrom den Gar ausmachen” weiterlesen

Erfolg oder Misserfolg der Betriebswirtschaft: Eine Frage der Emotion

Was unterscheidet Menschen von Maschinen und Computern? Ganz einfach: Sie geben gewissen Dingen, Handlungen und Zielen einen Sinn, der sie veranlasst, diese an erster Stelle zu sehen. Dann verwenden sie ihre ganze Energie darauf, diese Dinge – auch gegen sämtliche Widerstände und mit dem Kopf durch die Wand – umzusetzen. Der Schlüssel ist die Emotion. “Erfolg oder Misserfolg der Betriebswirtschaft: Eine Frage der Emotion” weiterlesen

Wie die Feigheit der Elite Unternehmenserfolg verhindert

»Was haben Sie sich da für einen Fehler erlaubt? Das ist ja unglaublich, das hätte Ihnen niemals passieren dürfen!«

Der Groll verschwindet und zwei Wochen später folgt ein Gespräch der ganz anderen Art: »Wir würden Ihnen gerne einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten.«

Moment, was? Das macht doch keinen Sinn, oder? Dem Mitarbeiter erst einen Einlauf verpassen und dann trotzdem fest anstellen. “Wie die Feigheit der Elite Unternehmenserfolg verhindert” weiterlesen

Mein Stress, meine Entspannung: So geben Sie Ihr „Zuviel“ ab

»Hey, kommst du noch mit auf ein Bier?«

»Boah, ich würde ja gern. Aber du siehst ja, dass ich hier unter Papierbergen versinke …«

So what, denke ich mir da. Stress ist hausgemacht. Und wer abends nicht mal die halbe Stunde für einen Schnack mit den Kollegen hat, hat sich das vermutlich selbst eingebrockt. Das Gute daran: Sie kommen auch selbst wieder aus der Situation raus. “Mein Stress, meine Entspannung: So geben Sie Ihr „Zuviel“ ab” weiterlesen